Skip to content

Im Appenzeller Land…

8. April 2009

Manchmal muss man nicht weit weg fahren, um etwas Anderes zu sehen. Am Sonntag war ich mit meinen Freunden im Appenzeller Land wandern. Das Appenzeller Land ist die nördlichste Bergkette der Alpen, deren höchster Berg der Säntis mit ca 2500 m Höhe ist. Zur Zeit sind die Wanderwege auf die höheren Berge aber noch wegen Schnee gesperrt, deshalb haben wir uns eine Tour in niedrigerer Lage ausgesucht: zum Seealpsee.  Obwohl nur ca 1 Stunde Fahrzeit entfernt, erschien es mir wie eine andere Welt. Hier hatte der Frühling noch nicht Einzug gehalten, und wir sind den ganzen Tag durch teilweise kniehohen Schnee gestapft. Das Wetter hat aber mitgemacht, und die teilweise bedrohlich aussehenden Wolken sind glücklicherweise an den Bergen hängen geblieben. Obwohl das Wandern im Schnee manchmal anstrengend war und wir alle nasse Füße hatten, war es dennoch ein unvergesslicher Ausflug. Die Aussicht auf die umliegende Gebirgskette ist einfach fantastisch. Die Unmittelbarkeit dieser mächtigen Berge gibt einem das Gefühl, selbst ganz klein zu sein; und auch Probleme und sogar der Prüfungsstress erscheinen in einem anderen Licht …

img_54461

Den Seealpsee kann man zur Zeit unter dem Schnee nur erahnen…

img_55431

img_52931

Im Tal war doch schon ein bisschen Frühling …

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: