Skip to content

Botticelli-Ausstellung in Frankfurt

19. Dezember 2009

Am Donnerstag war ich in Frankfurt in der aktuellen Ausstellung im Städel: Die größte Botticelli-Ausstellung, die es je in Deutschland gegeben hat. Gezeigt werden ca 80 Werke von Sandro Botticelli und Malern aus seinem Umfeld. Dabei gibt die Ausstellung sehr gute Einblicke in Botticellis Leben, zur politischen und religiösen Situation und das Frauenbild in Italien im 15. Jahrhundert. Das berühmteste Werk Botticellis, die Venus, ist zwar leider nicht ausgestellt (soweit ich weiß kann das Bild nicht mehr von seinem Standort in Florenz bewegt werden), dafür aber zwei sehr ähnliche Gemälde von Frauenakten, die vielleicht als Studien im Vorfeld der Venus dienten. Es sind aber einige andere bekannte Werke zu sehen, zum Beispiel sein Weibliches Idealbildnis, Minerva und Kentauer, La Primavera, und eine große Anzahl Marienbildnisse.

Sandro Botticelli, Weibliches Idealbildnis, um 1480

Ich fand die Ausstellung sehr lohnenswert. Die Bildauswahl ist sehr gut, auch die Texte und Darstellung haben mir gefallen. Eine Führung bzw ein Audioguide ist hilfreich, um die Symbolik der Bilder besser zu verstehen. Wer sich im Vorfeld genauer über die bekanntesten Bilder informieren will:
http://www.hr-online.de/website/specials/botticelli/

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: