Skip to content

Mcgregor, Jon – so many ways to begin

Buchbesprechung – Rezension

Der Roman erzählt die Geschichte von David Carter, einem Museumskurator mit einer Schwäche für alte Gegenstände und deren Geschichten.  Anhand einzelner Gegenstände folgt die Geschichte der Kindheit und dem Erwachsenwerden von David, seiner Heirat und der Geburt seiner Tochter.  Als Erwachsener erfährt David, dass er adoptiert wurde, woraufhin eine Welt für ihn zusammenbricht. Wie besessen macht er sich auf die Suche nach seiner richtigen Mutter – und setzt damit fast seine Ehe und seine Familie aufs Spiel.

Sehr sensibel und mit wunderschöner klarer und zugleich poetischer Sprache handelt der Roman einerseits von den kleinen Dingen im Leben – von Plänen und Enttäuschungen, von schwierigen Familienverhältnissen und von einer großen aber schwierigen Liebe. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage nach der Zeit, nach dem Erwachsenwerden, nach Vergangenheit und Familiengeschichte durch den Roman. Der Roman ist wie ein Museum: Jedes Kapitel ist einem persönlichen Erinnerungsgegenstand aus Davids Leben gewidmet, die wie Meilensteine in der Geschichte stehen und sie illustrieren.

Wer hat nicht selbst alte Briefe, Fotos oder Schachteln aufgehoben, die  einen an schöne oder wichtige Momente im Leben erinnern, wem sind nicht schon beim Aufräumen alte Dinge in die Finger gefallen, die einen unweigerlich in die eigene Erinnerung entführen? Ich denke, genau deswegen ist der Roman so berührend – er handelt genau von diesen Reisen in alte Erinnerungen und damit auch vom Zusammenpuzzeln einer Identität.

Dies ist ein wunderschöner, ruhiger und langsamer Roman – wer nach einer spannenden Handlung oder Aktion sucht, der ist hiermit sicher falsch beraten. Aber jeder,  der etwas für wunderschöne, poetische Sprache und eine sensibel erzählte Lebensgeschichte übrig hat, wird diesen Roman lieben!
Für mich übrigens eine der schönsten Liebesgeschichten die ich seit langem gelesen habe! Sie kommt völlig ohne Kitsch aus und beschreibt alltägliche Probleme, Geheimnisse, Erwartungen, Enttäuschungen, Streit, Versöhungung, Treue und Verständnis in der Beziehung auf eine sehr intime Weise. Und gerade deswegen ist sie umso romantischer.

jonmcgregor

Verlag: Bloomsbury Publishing; Auflage: New edition (7. Mai 2007)
Sprache: Englisch
ISBN: 0747585970
9,99 €

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: